ein Mitglied

ein Mitglied ....


Ein Mitglied muss

seine Zuchtfrettchen kören ( Zuchttauglichkeit fest stellen lassen)

- Man braucht dafür

- für jedes Frettchen ein Gesundheitszeugnis vom Tierarzt

- es darf nicht älter als 7 Tage sein bei der Körung!

- die Frettchen müssen gegen Staupe und Tollwut geimpft sein!

- die Impfung muss mindestens 1 Monat alt sein ( Impfbuch mitbringen)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

- die Frettchen können durch den Zuchtbund Niedersachsen gechipt (ist günstiger als beim TA)

------------------------------------------------------------------------------------------------------

die Verpaarungen melden

- bevor sie passiert sind

- es wird geprüft wie hoch ein eventueller Inzuchtsgrad besteht ( der darf von 100% nur max. 0,3% haben)

- ob die Verpaarungen passend sind ( Keine weiß Köpfe mit einander verpaaren usw )

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Welpenkontrolle

- bevor die Welpen an die neuen Besitzer abgegeben werden dürfen, müssen

  sie eine Welpenkontrolle beim Frettchenzuchtbund Niedersachsen machen

- dabei werden sie auch gleichzeitig gechipt

- die Welpenfarbe wird entgültig bestimmt

----------------------------------------------------------------------------------------------------

- Die Welpen dürfen erst mit 10 Wochen abgegeben werden

- Die Welpen müssen bei Abgabe Staupe geimpft sein

- Die Staupeimpfung wird ab der 10.Woche einmalig geimpft

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

ein Mitglied verpflichtet sich:

- seine vermittelten Welpen/Frettchen zurück zunehmen, auch wenn sie schon länger vermittelt waren

----------------------------------------------------------------------------------------------------