Home

 

 

 

 

 

 

   

Willkommen beim Frettchenschutz & Zuchtbund Niedersachsen

 

Der Zuchtbund Niedersachsen wurde 2007 ins Leben gerufen um dem „wilden Züchten" ein wenig Einhalt zu gebieten.

 

Es wurden Zuchtregeln, Vorschriften und eine Zuchtzulassung ausgearbeitet, durch alle Züchter und Vereine, die sich zu dieser Zeit zusammengesetzt hatten.

 

Die Züchter können nur als Mitglied beim Frettchenzuchtbund, ihren Kennel-(Zucht)-Namen rechtlich schützen lassen!

 

Es kann jeder in den Zuchtbund eintreten, der sich an sie Satzungen des Zuchtbundes NDS halten will.


Wir haben schon Züchter aus fasst ganz Deutschland und mehr im unserem Zuchtbund!

 

Der Zuchtbund hat im Laufe dieser Zeit trotz einiger massiver Anfeindungen mehr und mehr Zulauf bekommen.

 

In der Tierregistratur sind bereits mehr als 3100 Frettchen registriert und durch die Zusammenarbeit mit ausländischen Züchtern und Vereinen konnten bereits mehrere falsch ausgestellte Abstammungsnachweise korrigiert werden.

 

Der Zuchtbund will durch seine Tätigkeit erreichen, daß nach und nach alle Frettchen gechipt und registriert werden, somit kann ihre Abstammung verfolgt werden.

 

Allgemeine Information:


Der Frettchenzuchtbund Niedersachsen und die Frettchenfreunde Osnabrück werden zwar von den gleichen Personen geführt, aber sie habe nichts mit einander zu tun. Es sind zwei eigenständige Vereine!


Durch die Beiträge der Züchter des Frettchenzuchtbund Niedersachsen, wird die Frettchenauffangstation der Frettchenfreunde Osnabrück mit finanziert !!!!


Alle Vorschriften und Regeln können auf der Homepage eingesehen werden.



 

aktualisiert:

27.08.2015 Startseite,Mitglied, Mitgliedsbeitrag

12.07.2015 Startseite

 

 

Hier geht es zu unserer Facebookseite! einfach hier KLICKEN

 

 Unser Banner zum mitnehmen:

FrettchenzuchtbundNEU